Über die letzten Jahre musste der Feed von Instagram einiges durchmachen. Es wurden viele Veränderungen vorgenommen – doch dieses Mal scheint es als eines der größten zu sein. Haben Sie auch gemerkt, dass Sie Beiträge von Nutzern sehen, die sie gar nicht abonniert haben? Und ich meine hier keine Werbung …

Vergangene Nacht gab es das Update flächendeckend für alle. Nachdem man sich die Konten der abonnierten Kanäle angesehen hat, gibt es einen Hinweis, dass man nun auf dem neusten Stand sei. Anschließend werden hier neue Inhalte angezeigt. Inhalte von Profilen, die einem eventuell gefallen könnten.

Kann man auch zurück zur alten Ansicht?

Es gibt die Möglichkeit (siehe Foto) auf die neue Ansicht zu verzichten. Allerdings geht das immer nur manuell und händisch und ist (zumindest vorerst) nicht automatisch einstellbar.

Was soll das?

Die Inhalte basieren nicht wie im Entdecken Bereich auf deinen Grundinteressen, sondern sie werden aus dem Algorithmus ausgewählt und betreffen in erster Linie die Profilinhalte die man in den letzten 48 Stunden angesehen hat (das ergab ein Test, ob Zufall oder nicht, lässt sich noch nicht bestätigen) – aber auch – welche Inhalte man von seinen Freunden und anderen Quellen geschickt bekommt. Somit soll sich das Interesse und die Bereitschaft zum Folgen vergrößert werden. Ebenso möchte Instagram, dass man länger auf deren Plattform bleibt und dadurch auch mehr Anzeigen (Werbung) sieht.