Videos werden nun besser dargestellt / Vorbereitung für die große “Video-Revolution”

Noch vor wenigen Tagen war es bei Facebook so, dass man bei einer Video/Clip-Ansicht immer auf der Position des Videos in der Timeline bleiben musste, damit das Video weitergespielt wird. Praktisch über Nacht änderte Facebook jedoch diese Möglichkeit und rollt nun Stück für Stück für die Nutzer entsprechend das neue Feature aus.

So werden Videos bei einer normalen Ansicht (durch Klicken auf den Abspiel-Button) während der Ansicht und beim anschließenden Scrollen nach oben oder unten, zu einem Popup. Dieses wird dezent aber sichtbar oben in der Ecke dargestellt und zeigt nun das Video an, welches man sich ausgewählt hat.

Wieso wird das so gemacht?

Durch die Presse ging in den letzten Tagen die Information das Facebook eine Video-Revolution (in Sachen Sozialen Netzwerken) starten will. Sie wollen ähnlich wie Netflix und Amazon ihre eigenen Serien produzieren lassen und diese dann via Facebook ausrollen. Da viele Facebook auch während oder gerade für die Arbeit nutzen, wäre so eine Verbindung zwischen “Video” und “Netzwerk” nahezu perfekt.

Facebook-Ads gewinnen ebenfalls dazu

Gar nicht auszudenken, was eine dauerhafte Videoeinblendung für die Werbung heißt, die drumherum geschaltet wird. Diese würde dann während der gesamten Zeit des Videos angezeigt. Eine doch nicht gerade unerhebliche Anzahl an Minuten, wenn nicht sogar Stunden, für die Werbetreibenden.

Ob sich die Video-Sozial-Media-Revolution von Facebook später für alle auszahlt bleibt abzuwarten – aber würde ein kleiner Werbeblock vor ein “virales” Video geschaltet – ähnlich wie es bei Youtube der Fall ist, wäre natürlich die obligatorische Cashcow, die bereit steht gemolken zu werden.