Seit einigen Monaten beschäftige ich mich mit dem Thema “Podcast” und biete auch meinen “Newsfeed” als Audio-Version an. Vor einigen Wochen ist dann die Idee entstanden, wieso man diese Sachen nicht etwas erweitert. Da ich ohnehin gerne viel rede, entstand praktisch über Nacht “10 for 10”.

Die Aufgabe ist ganz einfach: 10 Fragen in 10 Minuten. Wieso 10 Minuten? Damit es kurz und knackig ist und bleibt. Ebenso sollten die Fragen aus dem Bauch heraus beantwortet werden und möglichst nicht ZU lange darüber nachgedacht werden. Die Fragen bestehen aus persönlichen, beruflichen und/oder total belanglosen Zusammenhängen und sind daher besonders. Sie werden vorher nicht abgesprochen und es gibt auch kein weiteres Script. Es gibt ein kurzes Vorgespräch, wo noch einmal kurz die wichtigsten “Regeln” besprochen werden – das war es.

Hier hören & abonnieren: