BUCH: "Mein erster Mord"

Wie ist es wohl wenn man jemanden tötet? Was muss ich beachten? Wen suche ich aus?

Aber viel wichtiger ist – ich bin gar nicht kriminell! Passt das zusammen? Geh’ mit Thomas auf eine Reise …

In dem fiktiven (!) 2-Tages-Roman, dessen ‚Genre‘ Timo Blaschke für dieses Buch extra erfand*, setzt er sich mit der Gedankenblase auseinander, wie es wohl ist, einen Mord zu begehen, ohne kriminelle Beweggründe zu pflegen oder andere Dinge einzubeziehen.

*Für mich definiert sich dieses Genre wie folgt: Dieses Buch lässt sich an zwei Abende gut durchlesen.

KAPITEL 1:

Ich bin nicht kriminell. Nein. Ich bin auch nicht wahnsinnig oder verrückt und doch möchte ich einen Mord begehen. Aber mal zurück an den Anfang.

Ich heiße Thomas, bin 34 Jahre alt und bin, wie die Gesellschaft sagen würde, ein Durchschnittsbürger. Keine besonderen Fähigkeiten, aber auch nicht dumm oder ungebildet, habe eine zuckersüße Freundin und plane, eine Familie zu gründen. Während meines Fernstudiums, welches ich im Sommer vor zwei Jahren begann, dachte ich das letzte Mal konkret daran, wie es wohl ist, jemanden umzubringen. Der Grundgedanke verfolgt mich schon mein ganzes Leben.

REST des Kapitels “hier” gratis lesen.

Ab zu Amazon (Ebook oder Taschenbuch)*
*Du wirst zu Amazon.de weitergeleitet. Dort gibt es das Buch für das Kindle zu kaufen oder Du kannst es physisch als Taschenbuch erwerben. Der Link ist ein Affiliate Link und ich werde am Umsatz beteiligt. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten!